Deutsch Lernen, Teil 1 / Learning German, Part 1

Für meinen ersten Artikel möchte ich über Deutsch lernen schreiben. Mein Deutsch ist nicht sehr gut, aber ich kann genug verstehen, um einfache Gespräche zu führen und ein Bisschen reisen. Ich weiß, dass Mark Twain (Samuel Clemens) schon einen sehr interessanten (und lustigen) Vortrag über die deutsche Sprache hielt, aber ich muss auch meine Gedanken und Gefühle ausdrücken.

Als ich anfing Deutsch zu lernen, hatte ich schon Jiddisch gelernt, und es war nicht einfach, um Deutsch zu lernen, sondern war es ein Bisschen leichter für mich. Aber das ist der einzige Vorteil; es gibt mehr Unterschiede als Ähnlichkeiten.

Zum Beispiel: auf Jiddisch sagt man etwas wie “ich habe nicht keine Zeit” (איך האב נישט קיין צײט), aber auf Deutsch ist es natürlich “ich habe keine Zeit”. Ob man “nicht keine” sagt, muss er wirklich ein Bisschen seltsam sein. Meine Deutsche Lehrer haben mir gesagt, dass ich nicht das sagen muss.

Leider habe ich jetzt keine andere Ideen darüber zu schreiben, also ich werde das später weitermachen. Ich bin zu müde auf Deutsch zu denken… Entschuldigen Sie mir bitte für das furchtbares halb-Artikel… Ich werde das nennen “Deutsch Lernen, Teil 1.”

For my first Article, I’d like to write about learning German. My German is not very good, but I can understand enough to hold simple conversations and to do a bit of travelling. I know that Mark Twain already delivered a very interesting (and funny) speech on the German language, but I also have to express my thoughts and feelings.

When I started learning German, I had already learned Yiddish, and learning German wasn’t simple, but it was a little easier for me. However, that was the only advantage; there are more differences than similarities.

For example: in Yiddish one says something like (loosely translated as) “I don’t have no time”, whereas in German it’s of course (yet another loose translation) “I have no time”. If one says “don’t [have] no …”, he must really be a little strange. My German teachers told me that I must never say that.

Unfortunately, I have no more ideas to write about, so I will continue this later. I’m too tired to think in German… I’m sorry about this sad excuse for a half-post… I’ll call this “Learning German, Part 1.”

Advertisements

About this entry